Das Empfinden einer angenehmen Arbeitstemperatur am Arbeitsplatz ist nicht
nur sehr wichtig für das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Es steigert auch deren Produktivität auf signifikante Art und Weise. Denn laut Studien führt jedes °C
über 20°C zu einem Produktivitätsabfall.

Weil die Wärmeleistung durch direkte Sonneneinstrahlung auf Lichtflächen im Sommer bis zu 900W/m² betragen kann, bekommt der Sonnenschutz einen
hohen Stellenwert. Er verhindert zum einen Blend-Effekte, die vor allem an Büroarbeitsplätzen unangenehm sein können und schützt unter anderem
durch Reflektion der Wärmeeinstrahlung. Dabei gibt es keine Alternative zum außen liegenden Sonnenschutz. Denn während sich bei einem innen liegenden Sonnenschutz die Wärme hinter der Scheibe staut, reflektiert ein außen liegender Sonnenschutz bis zu 80% der Sonneneinstrahlung. Dadurch lassen sich die Klimatisierungskosten erheblich senken.

Eine besonders verwitterungsfeste Art des Sonnenschutzes sind Sonnenschutz-lamellen. Sie werden sowohl bei Oberlichtern als auch an Fenstern verbaut.

 

Vorteile:

  • Angenehmere Temperatur im Arbeitsbereich und dadurch Erhöhung
    der Produktivität
  • Blendfreie Raumausleuchtung (wichtig am PC-Arbeitsplatz)
  • Einsparung von bis zu 30% der Klimatisierungskosten
  • Geringes Gewicht und problemlose Montage an Alt- und Neubauten
  • Für die Lamellenstellung sind verschiedene Winkel möglich

 

Sonnenschutz für das DELTALIGHT Oberlicht:

Der Sonnenschutz für das DELTALIGHT besteht aus Aluminium-Lamellen, die auf der sonnenzugewandten Seite montiert werden und so den direkten Einfall von Sonnenstrahlen im Sommer vermeiden. Dass man dabei im Winter nicht auf die Wärmeleistung der Sonne verzichten muss, verdanken wir dem glücklichen Umstand, dass die Sonne im Winter nur einen maximalen Höchststand von 17° erreicht. Dadurch kann sie im Winter in einem blendfreien Winkel nahezu ungehindert durch die Lamellen durchscheinen
(zum Vergrößern bitte anklicken):

Unterschied im Lichteinfall von Sommer zu Winter

 

Aufbau: 

Die Befestigung der einzelnen Lamellen erfolgt durch Lamellenhalter im Sprossenabstand vom DELTALIGHT. Die Halter sind in ein stranggepresstes Aluminium-Trägerprofil eingeschoben, welches zusammen mit der Abdecksprosse vom Deltalight verschraubt wird. Eine Nachrüstung auf bestehenden Anlagen ist daher möglich (zur Vergrößerung bitte anklicken):

Um einen durchgängigen Sonnenschutz zu gewähren, kann dieser selbstverständlich auch auf NRWG´s angebracht werden, die in das DELTALIGHT integriert sind

(zum Vergrößern bitte anklicken):

Durchgängiger Sonnenschutz auch für das integrierte NRWG Typ PHÖNIX