Das DELTALIGHT ist ein trigonal aufgebautes Lichtstraßensystem aus einer freitragenden Aluminium-Konstruktion mit eingelegten PC-Mehrstegplatten. Durch die Konstruktionsart mit Aufnahme der Lichtelemente in Aluminium-Strangpressprofilen verfügt das DELTALIGHT über eine sehr gute Wärmedämmung (U-Wert) und gewährleistet niedrige Energiekosten. Eine weitere Steigerung der Dämmwerte und eine hervorragende Lichtstreuung lassen sich durch eine Füllung der PC-Mehrstegplatten mit Lumira® aerogel erreichen. Der Einbau oder die Nachrüstung von NRWG oder anderen Komponenten ist im DELTALIGHT leicht möglich. Das System kann mit der Durchsturzsicherung PSP30 ausgestattet werden. Für spezielle Anforderungen wie beispielsweise erhöhte Schallschutzauflagen wird es dementsprechend angepasst. Zudem kann eine südseitige Verschattung angebracht werden. 

 

Ausfachung:

Das DELTALIGHT kann mit PC-Mehrstegplatten von 10 bis 32 mm ausgefacht werden. Die Plattenstärken 10, 16 und 25 mm sind zudem mit einer Lumira®-Füllung erhältlich. Auch eine Ausfachung mit Isolierglas ist möglich. 

Eine Auswahl an einsetzbaren PC-Mehrstegplatten finden Sie hier.

 

Vorteile:

  • Natürliches Tageslicht (blendfrei in den Ausführungen opal, Softlite oder Lumira® aerogel gefüllt)
  • Einbau oder Nachrüstung von NRWG problemlos möglich
  • Geringes Gewicht durch Aluminium-Profile und PC-Mehrstegplatten
  • Optionale Sonnenschutz-Lamellen reduzieren ein Aufheizen des Gebäudes im Sommer
  • Einfache Montage im Baukastensystem
  • Auch als harte Bedachung realisierbar

 

DELTALIGHT mit integriertem NRWG Typ PHÖNIX als Einzelklappe. 

DELTALIGHT mit integriertem NRWG Typ PHÖNIX als Einzelklappe

Konstruktionsmerkmale:

Die freitragende Konstruktion wird aus Aluminium der Legierung AIMg Si05 F22 hergestellt. Dabei wird das Basisrandprofil auf einen Aufsatzkranz montiert. Auf den Stirnseiten werden die Lichtelemente in einem umlaufenden Kopfeinfassprofil gehalten. Das Einfassprofil ist dem Winkel der ersten und letzten Abdecksprosse angepasst und bildet gleichzeitig den Abschluss der Basis. Das Stirnelement wird mit einer 16 mm starken PC-Mehrstegplatte ausgeführt. Die zu Dachreitern geschweißten Schraubsprossen bilden die Auflage für die Ausfachung. Der Abschluss im Firstaufbau besteht aus Firstblechen und Abdeckwinkeln, die auf den oberen Sprossen befestigt werden. Alle Teile der Verschraubungen bestehen aus Aluminium oder Edelstahl.

 

Das DELTALIGHT ist in den Versionen MKI und MKII erhältlich, die sich im Basisprofil unterscheiden. Das Profil des MKI lässt verschiedene Winkel zu und ermöglicht bis zu einer Breite von zwei Meter eine asymmetrische Bauweise. Zudem ist es einfacher zu montieren. Das günstigere Basisprofil des MKII beschränkt sich in zwei Ausführungen auf einen festgelegten Winkel von 30° oder 45°.

 

 

Größen:

Das DELTALIGHT wird für Dachöffnungen von 1.500 mm bis 5.000 mm produziert. Bei einem Sprossenabstand von 1.000 mm lässt es sich in unbegrenzter Länge herstellen. Das Oberlicht wird standardmäßig in der Winkelfolge 30°/ 120°/ 30° oder 45°/ 90°/ 45° ausgeführt. Asymmetrische Konstruktionen und andere Winkel sind auf Anfrage möglich. 

 

Kopfteile: 

Für die Kopfteile werden PC-Hohlkammerplatten (10 oder 16 mm) auf Maß gefertigt und durch ein Kopfprofil und ein Basiskopfprofil in ihrer Position gehalten. Das Kopfprofil wird durch die Ober- und Untersprosse gehalten. 

 

 

Um die Aufheizung des Gebäudeinneren im Sommer zu reduzieren, kann das DELTALIGHT auch mit einem Sonnenschutzsystem ausgestattet werden. Informationen hierzu finden Sie hier

Eine optische Alternative zum DELTALIGHT bildet das Tonnenoberlicht EUROLIGHT.