Der SMOKEJET ist ein Jalousie-Lüfter als natürlich wirkendes Lüftungs- und Rauchabzugsgerät. Im wesentlichen besteht er aus einer Aluminium-Rahmenkonstruktion der Legierung AIMg3 und einer der Baugröße entsprechenden Anzahl an schwenkbaren, aerodynamisch geformten Lamellen, die mit Dichtungen versehen sind. Bei den Lamellen kann zwischen Aluminium, Glas und PC gewählt werden. Das Öffnen und Schließen der Lamellen erfolgt mit Hilfe eines Pneumatikzylinders oder eines Stellmotors. Neben einer Vielzahl an Einbaumöglichkeiten im Dach kann der SMOKEJET auch als Zuluftsystem in jede Wandkonstruktion integriert werden. Auch der SMOKEJET kann mit Insektenschutzgittern ausgestattet werden. 

Die Herstellung der Geräte ist in allen Breitenabmessungen und definierten Längenabmessungen bis zu einer Größe von 1926 x 2966 mm möglich. Die Länge ergibt sich aus der Breite der einzelnen Lamellen von 133 mm.
(Länge = Anzahl der Lamellen x 133 mm + 40 mm für den Rahmen)

Zur Vergrößerung bitte anklicken!

 

Vorteile:

  • Ideal zum Einbau in Sheddächern und Dächern mit einer Neigung von 30° bis 90° sowie in Wandkonstruktionen
  • Individuelle Anpassung an jede Dachöffnungen bis 5,71m²
  • Zur täglichen Lüftung nutzbar (Voll-Lüftung bei Lamellenstellung 90°)
  • Nur ein Antrieb je Gerät erforderlich
  • Der pneumatische oder elektrische Antrieb verschwindet komplett im Rahmen
  • Ausführung mit nur einer Steuerleitung möglich
  • Guter aerodynamischer Wirkungsgrad
  • In die Lamellen integrierte Regenrinnen führen Regenwasser in seitliche Ablaufrinnen und halten Regenwasser außerhalb des Gebäudes
  • Brandklasse A1 (in entsprechender Ausführung)
  • Natürliche, energieeinsparende Tageslichtausleuchtung (in entsprechender Ausführung). Blendfrei bei Einsatz von PC opal - Der Lichteinfall von oben ist um ein vielfaches effektiver als durch Seitenfenster.
  • Hagel- und durchsturzsicher nach Herstellerangaben
  • Wartungsarm
  • Verwendung von maßgenauen Gussteilen für sämtliche Konsolen
  • Individuelle Farbgebung durch Pulverbeschichtung möglich
  • Bohrlochfreie Sockelanbindung über Spannverschlüsse
  • Das Produkt ist ohne schädliche Materialien recycelbar

 

Der SMOKEJET entspricht den Anforderungen nach DIN EN 12101-2 und VdS 2159(in Abhängigkeit von der Ausführung). Die EG-Konformitätserklärung wird zusammen mit dem Produkt ausgeliefert.

Einsatzbereich:

  • Flachdach
  • Oberlichtband
  • Sheddach

  

Lamellen:

Abhängig vom Einsatzgebiet stehen folgende Lamellenvarianten zur Verfügung:

A1 - einschalige Alu-Lamelle
A1 - einschalige Alu-Lamelle
A2 - doppelschalige Alu-Lamelle
A2 - doppelschalige Alu-Lamelle
PC - Polycarbonat-Lamelle
PC - Polycarbonat-Lamelle
GL - einschalige VSG-Lamelle
GL - einschalige VSG-Lamelle

 

Zum Vergrößern bitte anklicken!

 

Mit Dichtbürsten bzw. EPDM- Dichtungen wird das Abströmen von Warmluft auf ein Minimum reduziert. Lamellen-Drehpunkte sind aus Aluminium gefertigt und in UV-beständigen Nylonbuchsen gelagert.

 

Des Weiteren kann je nach Örtlichkeit und Anforderungen zwischen verschiedenen Ausführungen die geeignete ausgewählt werden in Bezug auf verschiedene:

Flanschverbreiterungen über die maximale Größe des Flansches sind möglich, müssen jedoch angefragt werden. Kürzungen des Flansches in der Breite unter das minimale Maß sind absolut nicht möglich. Flanschverlängerungen um 1000mm (500mm je Seite) sind möglich, müssen jedoch ebenfalls angefragt werden.

 

Angaben zur Antriebstechnik und Steuerung finden Sie hier.