Neben seiner Funktion als NRWG kann der PHÖNIX zur täglichen Lüftung eingesetzt werden. Dabei ist das Gerät so konstruiert, dass es auch extremen Witterungsbedingungen standhält. Auf Wunsch erhalten Sie den PHÖNIX unisoliert, isoliert oder in der Variante K33 als thermisch getrenntes System, das den Kondensationspunkt herab setzt und dadurch Schwitzwasserprobleme verringert. Für die Auskleidung der Hauben kann zwischen 16mm Hohlkammer-Stegplatten oder Aluminium-Sandwichaufbau gewählt werden. Je nach Haubenausfachung ist ein Schalldämmwert bis 33 dB möglich.

Die Hauben öffnen und schließen je nach Ausführung über Druckluftzylinder
mit Endlagenverriegelung in beiden Positionen, oder über elektrisch betriebene Stellmotoren. Die Dichtigkeit wird mittels EPDM-Profildichtungen erreicht. Der Phönix wird auf Wunsch mit Durchsturzgittern geliefert, mit denen der Betreiber die geforderte Durchsturzsicherheit gewährleisten kann. Zudem kann der PHÖNIX mit Insektenschutzgittern ausgestattet werden. Um Blendeffekte zu vermeiden, können in den PHÖNIX zusätzlich Lichtgitter montiert werden. Die Gerätemodule sind betriebsfertig vormontiert und geprüft. 

Die Herstellung der Geräte ist in allen Längen- und Breitenabmessungen bis zu einer Größe von 2500 x 3000 mm möglich, da die Geräte auf Kundenbestellung gefertigt werden.

 

Vorteile:

  • Ideal im Flachdachbereich mit flexiblen Baugrößen für jede Dachöffnung bis 7,5m²
  • Individuelle Anpassung an jedes Bauobjekt von 0-90° Einbauwinkel
  • Zur täglichen Lüftung geeignet (Voll-Lüftung bei Lüftungsstellung 90°)
  • Natürliche, energieeinsparende Tageslichtausleuchtung blendfrei bei Einsatz von PC softlite (Der Lichteinfall von oben ist um ein mehrfaches effektiver als durch Seitenfenster)
  • Dauertests mit 10.000 Öffnungsvorgängen bestätigen die stabile und funktionale Auslegung und die hohe Qualität der verwendeten Materialien.
  • Thermisch getrennte Version mindert Schwitzwasserprobleme
  • Guter aerodynamischer Wirkungsgrad
  • Guter U-Wert und geringe Spaltverluste
  • Hagel- und durchsturzsicher in Abhängigkeit von der Ausführung
  • Lieferbar auch mit Dunkelklappen
  • Sämtliche Konsolen sind als hochfeste Gussteile gefertigt
  • Die Drehpunkte an den Zylindern oder Stellmotoren bestehen aus Aluprofilen mit teflonbeschichteten Bronzebuchsen und sind somit wartungsfrei.
  • Effiziente Abführung des Regenwassers über Mittelrinnen
  • Individuelle Farbgebung durch Pulverbeschichtung möglich
  • Bohrlochfreie Sockelanbindung über Spannverschlüsse
  • Einfache Montage in alle Dach- und Wandkonstruktionen bis zu einer Neigung von 90°
  • Wartungsarm
  • Das Produkt ist ohne schädliche Materialien recyclebar

   

Die Systeme entsprechen den Anforderungen nach DIN EN 12101-2 und VdS 2159 (in Abhängigkeit von der Ausführung).

Zusätzlich sind die pneumatisch angetriebenen Geräte PX1 und PX2 in entsprechender Ausführung geprüft auf: Explosionsschutz (ATEX) der EU-Richtlinie 94/9/EG mit Hinweis auf die Normen EN 1127-1, EN 13463-1, EN 13463-5. Die EG-Konformitätserklärung zum Produkt und zum Explosionsschutz wird zusammen mit dem Produkt ausgeliefert.

 

Weitere Prüfungen und Zertifizierungen finden Sie hier.

 

Einsatzbereich:

  • Flachdach
  • Sheddach
  • Oberlichtband
  • Satteloberlichtband

 

Ausführungen: (zur Vergrößerung bitte anklicken)

PX1G       -  Einzelklappe öffnend oder starr (nur für Oberlichtbänder / Sheddach
                  geeignet.)

PX2D       -  Doppelklappe öffnend oder starr

PX2MKII  -  Doppelklappe mit kurzen Zylindern

 

Gerätebasis:

Bestehend aus Aluminium der Legierung AlMg3 einschalig oder doppelwandig isoliert. In der Version K33 erfolgt sowohl bei den Hauben als auch bei der Basis eine thermische Trennung über eingewalzte Polyamidstege. Durch EPDM- Dichtungen wird das Abströmen von Warmluft auf ein Minimum reduziert. Die Drehpunkte an den Zylindern oder Stellmotoren bestehen aus Aluprofilen mit teflonbeschichteten Bronzebuchsen und sind somit wartungsfrei. Die Befestigung auf dem Sockel erfolgt durch Spannverschlüsse oder Verschraubungen mit Dichtscheibe.

1.) Entwässerung über eine geschweißte Mittelrinne.

2.) Stabile Traverse zur Aufnahme der Pneumatik-Zylinder bzw. Stellmotoren.

 

Hauben-Ausführungen:

Eine Grundrisszeichnung vom Produkt Phönix in offener und geschlossener Variante.

Einstellbare pneumatische Zylinder mit Verriegelung in geöffneter und geschlossener Position oder 24V Stellantriebe öffnen die Hauben bis in eine 90° Stellung.

Die Hauben sind in folgenden Ausfachungen lieferbar:

  • PC- 16mm- Polycarbonat klar / opal / softlite (auf Wunsch mit Lumira®-Isolierung) bis Hagelschutzklasse HR5 Eine Auswahl an einsetzbaren PC-Mehrstegplatten finden Sie hier.
  • PC- 25mm- Polycarbonat klar / opal (nur bei Version 33 - thermisch getrennt)
  • A1- einschalig Aluminium
  • A2- Doppelwandig Aluminium (isoliert)

Die Hauben-Rahmen werden gefertigt aus Aluminium der Legierung AlMgSi05.
Die Neigung der Hauben zur Horizontalen beträgt 6°. Die Hauben werden mittels Schloss-Schrauben an 3 Scharnieren befestigt. Alle Hauben-Varianten sind bis zur max. Baugröße zulässig.

 

Des Weiteren kann je nach Örtlichkeit und Anforderungen zwischen verschiedenen Ausführungen die geeignete ausgewählt werden in Bezug auf verschiedene:

 

Angaben zur Antriebstechnik und Steuerung finden Sie hier.