Das Zuluft- Umluft-System ISOVENT ist eine zentrale Einheit, die die Außen- und Umluft  je nach Ausführung und Bedarf  filtert und beheizt. Über Module aus dem AIRSYSTEM-Baukasten wird die Luft in den Arbeitsbereich geleitet. Das nach dem Monoblock-Prinzip gefertigte Gerät lässt sich nach unterschiedlichsten Bedürfnissen zusammenstellen. Das selbsttragende Modular-System kann bei Auf-Dach-Montage auf Sockel, bei Montage im Gebäudeinneren auf eine Tragkonstruktion montiert werden.

 

Vorteile:

  • Modular aufgebaut und daher individuell planbar und bei Nutzungsänderung einfach modifizierbar
  • Ventilator-Bereich mit doppelseitig saugendem Hochleistungs-Radial-Ventilator-Laufrad, dynamisch und statisch ausgewuchtet mit stirnseitig angebrachtem Reparaturschalter
  • Ansaug- und Umluft werden mittels zweier Klappen und Stellmotor je nach Ausführung gesteuert oder über einen Kanalfühler geregelt 
  • Nach Bedarf wird das Gerät isoliert und schallgedämmt angeboten 
  • Bei Anlagen, die auf dem Dach montiert werden, kann das Heizelement (Kupfer-Aluminium-Ausführung) im Kanal verbaut werden, was zusätzlich Energiekosten spart
  • Ein hinter dem Heizelement verbautes Frostschutzthermostat stellt bei Temperaturen unter 5°C die Ansaugklappen auf Umluft und stoppt bei weiterem Temperaturabfall den Ventilator 
  • Luftfilterung mit Taschenfiltern eingesetzt in einem Einbaurahmen
  • Filtermedium besteht aus Kunststofffasern in U-Profilrahmen aus sendizimier-verzinktem Stahlblech. Rahmen und Inlay können getrennt entsorgt werden
  • Bei Einsatz von Filtern kann optional ein Differenzdruckschalter zur Filterüberwachung eingesetzt werden
  • Das Ansaugen der Außenluft erfolgt regensicher über eine Ansaughaube mit Edelstahl-Schutzgitter 
  • Energiekostenfreundlich und umweltfreundlich

 

Konstruktionsmerkmale:

Der ISOVENT wird aus einer Aluminium-Rahmenkonstruktion gefertigt und mit einer Panel-Modul-Blechung ausgefacht. Das Gehäuse ist auf einer Seite mit in Scharnieren gelagerten Revisionstüren versehen und ermöglicht so eine einfache Wartung. Das Gerät wird isoliert und unisoliert angeboten. Der Ventilator wird gemäß den Anforderungen in Bezug auf Fördervolumen und Druck individuell ausgelegt. In der Regel werden zweiseitig saugende Ventilator-Laufräder mit vorwärts gekrümmten Schaufeln, Keilriemenantrieb und Elektromotoren auf Wippe eingesetzt. Das Mischen der Luft erfolgt über Stellmotoren je nach Ausführung gesteuert oder über einen Kanalfühler geregelt. Zudem verfügt das Gerät über eine Ansaughaube und optional über ein Heizregister sowie Taschenfilter.

 

Einbaulage mit Längsneigung bis 15°
Einbaulage mit Seitenneigung bis 3°

 

Der ISOVENT kann mit einer Längsneigung bis 15° und einer Seitenneigung bis 3° eingebaut werden.

 

Beispiellösung ISOVENT mit angeflanschtem AIRSYSTEM:
(zum Vergrößern bitte anklicken)

Beispiellösung ISOVENT mit angeflanschtem AIRSYSTEM

Größen:

Der ISOVENT ist erhältlich mit einer Luftmengenleistung von 1200 bis 22000 m³/h. Zur genauen Größenauslegung des gesamten Systems nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem qualifizierten Personal auf.

Modularer Aufbau des Gerätes (zum Vergrößern bitte anklicken):

Ventilator-Modul mit Ansaughaube
Ventilator-Modul mit Ansaughaube
Filter-Modul
Filter-Modul
Heiz-Modul
Heiz-Modul
Mischluft-Modul
Mischluft-Modul
Großes Leer-Modul für Einbau anderer Komponenten (bspw. Schalldämpfer)
Großes Leer-Modul für Einbau anderer Komponenten (bspw. Schalldämpfer)
Kleines Leer-Modul
Kleines Leer-Modul

Innenansicht des Gerätes (zum Vergrößern bitte anklicken): 

Mischluftmodul mit den einstellbaren Lamellen und der nachgeschalteten Filtereinheit
Mischluftmodul mit den einstellbaren Lamellen und der nachgeschalteten Filtereinheit
Radialventilatormodul mit isolierter Revisionstür
Radialventilatormodul mit isolierter Revisionstür