Ihre individuellen Fähigkeiten konnte die roda Licht- und Lufttechnik GmbH Langenau bei Lebkuchen Schmidt beweisen. Insgesamt wurden 48 Jalousielüfter Typ SMOKEJET und 26 Mehrzwecklüfter Typ MULTIJET verbaut. Alle Systeme verfügen über einen Insektenschutz als Schublade, die im laufenden Betrieb vom Dach aus herausgezogen und gereinigt werden kann. Neben ihrer RWA-Funktion bieten die Systeme die benötigte Lüftungsfunktion - Energiefrei und Insektenfrei

Unser israelischer Kunde Schestowitz ist ein Importeur von Markenartikeln wie Colgate, bebe, Karl Lagerfeld und diverser weiterer Brands. Für die roda-Systeme Typ PHÖNIX, die auf dem Dach des Logistikcenters in Petach Tikwa installiert wurden, war deren Dichtheit bei Sandstürmen ausschlaggebend. Durchsturzgitter verhindern, dass im täglichen Lüftungseinsatz Personen abstürzen können. Installiert wurden die Systeme von unserem israelischen Partner Paragon. 

Ein Projekt der ganz anderen Art hat die roda E.M.B. International GmbH in Österreich realisiert.Mit vorgehangenen Fassaden aus eingefärbten Polycarbonat-Klickpaneele verschafften sie diesem Wohnkomplex der WHA Wien einen ganz besonderen Look, der der Forderung nach mehr Grün in den Innenstädten auf andere, aber sehr ansprechende Art und Weise gerecht wird.  

Ein Lichtband mit einer beachtlichen Lüftungskapazität hat unser österreichischer Partner, die roda E.M.B. International GmbH auf einem Werk  zur Herstellung von Spanplatten montiert. Insgesamt neun Schlechtwetterlüfter vom Typ MEGAPHÖNIX wurden in das 50m lange Lichtband integriert. Die bei der Herstellung der Spanplatten entstehende Wärmelast kann so bei jedem Wetter Energie frei abgeführt werden. 

Dieses schöne Drohnen-Video wurde uns nach der Montage von unserem irischen Partner Smoke Management Systems Ltd. zugesandt. 

RWA und Lüftungssysteme Typ PHÖNIX auf einem neu gebauten Firmenkomplex des Bekleidungsherstellers Renuar in Israel. Geplant und installiert wurden sie von unserem israelischen Partner PARAGON.

Einer der maßgeblichsten Vorteile der PHÖNIX Doppelklappen-Systeme ist die Möglichkeit zur täglichen Lüftung mit der vollen aerodyamisch zur Verfügung stehenden Öffnungsfläche. Dieses Projekt auf dem Dach eines temperaturgeregelten Logistikzentrums der Lebensmittel- und pharmazeutischen Industrie wurde von unserem irländischen Partner Smoke Management Systems Ltd. realisiert.

Im März 2017 wurde das neue Stavros Niarchos Foundation Cultural Center dem griechischen Staat übergeben. Der 600 Millionen Euro teure Komplex des Star-Architekten Renzo Piano, der von der Foundation gestiftet wurde, beherbergt unter anderem die Staatsbibliothek und die Staatsoper, der bereits jetzt eine Akustik der Weltklasse nachgesagt wird. In ihr sind auch 14 Lüftungs- und RWA-Systeme Typ FIREFIGHTER verbaut, die mit einem Schalldämmwert von 46 dB dafür sorgen, dass keine störenden Geräusche ins Gebäude gelangen. 

Normalerweise werden unsere Systeme auf Industriehallen eingesetzt. Aber gelegentlich können wir auch mit einem Prestigeobjekt aufwarten wie dem Pariser Eiffelturm, auf dem nun einer unserer SMOKEJETS für frische Luft und die erforderliche RWA-Funktion in einem der Restaurants sorgt. Geliefert hat das System unser französischer Partner airsun SARL.

Am Neubau des 26.400 m² großen Logistik Centers für das Unternehmen TLC in Graz ist auch unser österreichischer Partner, die roda E.M.B International GmbH beteiligt. Tonnenoberlichter mit einer Gesamtfläche von 1.500 m² und insgesamt 100 integrierten RWA-Systemen sorgen für ausreichend Tageslicht und die vorgeschriebene RWA-Fläche. Da die pneumatisch angetriebenen Doppelhauben auch zur Lüftung komplett geöffnet werden können, bieten sie neben ihrer Sicherheitsfunktion im Brandfall auch einen täglichen Nutzen.

Weitere Projekte finden Sie hier.